Automatisierte Karosseriemessung

Witte übernahm die Verantwortung für die gesamte Beschickungsanlage und stattete den zum Karosseriebau gehörenden Serienmessraum mit einem fahrerlosen Sandwichplatten-Transportsystem inklusive Schienenweg, Fahrrechner und Sicherheitstechnik aus.
Die Transport-Messplatten fährt auf dem Schienensystem bis zur nächsten Kreuzung, wird angehoben, die Antriebsrollen werden um 90° gedreht, und fährt dann in Querrichtung zur Messmaschine, wo ein erneuter Richtungswechsel stattfindet.
Dezember 2014 | Horst Witte Gerätebau bei VW Emden - Ausstattung Serienmessraum Halle 18

Die Volkswagen AG hat im Karosseriebau des Werkes Emden einen zukunftsweisenden Serienmessraum in Betrieb genommen. Aus einem Rüstbereich mit elf Plätzen fahren die mit Karosserieteilen bestückten Messplatten automatisch in die Messstationen.

Die Verantwortung für die gesamte Beschickungsanlage – bestehend aus den elf Transport-Messplatten mit Schienenweg, Fahrrechnern und Sicherheitstechnik – trug Horst Witte Gerätebau.

Die Maschinenbauer aus Bleckede haben für ein prozesssicheres System gesorgt, das sich durch kompakte Komponenten und hohe Präzision auszeichnet – und dadurch absolut messraumtauglich ist.

Zertifizierungen, Auszeichnungen & Preise