Unternehmensinformationen

Als Zulieferer der präzisionsverpflichteten Industrie verfügt die Witte Barskamp KG über ein lückenloses System der Qualitätsüberwachung. Gekennzeichnet wird es von einer Vielzahl an Maßnahmen und Zertifizierungen.

So besteht die Zertifizierung nach DIN ISO 9001 ebenso wie nach EN 9100, einem speziellen Standard für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Ebenfalls erfüllt werden die QSF-A, die Qualitätssicherungsforderungen des Bundesverbandes der Deutschen Luftfahrt- und Raumfahrtindustrie e. V.

Exzellent ausgestattet und auf höchste Qualitätsansprüche ausgelegt zeigt sich auch der Lohnmessbereich am Firmenhauptsitz Bleckede in Niedersachsen. Hier fertigt Witte vorrangig für die Luft- und Raumfahrtindustrie kundenspezifische Bauteile mit Messprotokoll.

Neben konventionellen Fräs- und Drehmaschinen stehen hier über 40 CNC-Bearbeitungszentren mit Arbeitsbereichen bis zu 12 x 2,5 Meter bereit. Außerdem Maschinen für die Sechsseiten-Bearbeitung und selbst entwickelte Vakuumspanntechnik für eigene Großformatmaschinen. Hinzu kommen drei klimatisierte Messräume mit erstklassiger Messmaschinen-Ausstattung mit einem Messvolumen von bis zu 6.000 x 2.000 x 2.000 Millimeter.

Witte erwarb in den letzten 50 Jahren über 250 Patente, Gebrauchsmuster und Wortmarken, von denen heute 70 weiterhin gültig sind – ein Beleg für die seit der Gründung ungebrochene Innovationsfreude des familiengeführten deutschen Mittelständlers.