Vakuumspannplatten für Oberflächenmessgeräte

März 2006 | Die Oberfläche muss stimmen
Insbesondere im Bereich der Vakuumspanntechnik stehen Konstruktion und Fertigung werkstückspezifischer Vorrichtungen auf der Tagesordnung.

Für Oberflächenmessgeräte werden Vakuumspannplatten in allen Abmessungen gefertigt. Die Spannplattenfläche besteht aus porösem Aluminium, welches eine sichere Fixierung der Werkstücke gewährleistet. Durch die Porosität werden die zu messenden Bauteile wie z.B. Leiterplatinen, Leiterfolien, Elektronik-Chips  ganzflächig und beschädigungsfrei gehalten.
Um die geforderte Genauigkeit von 5µ zu erreichen, sind die Oberflächen im Allgemeinen diamantgefräst.

Passbuchsen in den Randbereichen dienen der reproduzierbaren Positionierung auf den Messmaschinentischen
In der Vergangenheit wurden die Werkstücke häufig auf dem Maschinentisch festgeklebt. Der Zeitaufwand ist erheblich höher und die Positionierung entsprechend schwierig.
Mit Vakuum können die Werkstücke nicht nur schneller und einfacher gespannt werden, sondern es werden auch wesentlich höhere Genauigkeiten erreicht.

Zertifizierungen, Auszeichnungen & Preise

Solution Partner weltweit:
no image Australien Asien Afrika Europa Süd-Amerika Nord-Amerika