Leichte Platten – große Wirkung

November 2005 | Besonders preisgünstig durch Kombination mit Seitenkanalverdichter
Das Besondere ist, dass die Kunststoffplatte zur Erzeugung des Vakuums an einen Seitenkanalverdichter angeschlossen werden kann. Hierdurch stellt es eine kostenmäßig sehr günstige Variante der Vakuumspanntechnik dar.
Durch umfangreiches Zubehör können viele unterschiedliche Werkstückarten und -größen gespannt werden. Eine spezielle Matte, die zwischen Vakuumplatte und Werkstück gelegt wird, erhöht die Werkstückhaftung (Reibbeiwert) und ermöglicht darüber hinaus das Durchtrennen das Werkstückes ohne Berührung der Spannplattenoberfläche.
Die neuen Kunststoff-Spannplatten sind standardmäßig in den Abmessungen 32x220x330mm sowie 21x300x450mm erhältlich.

Zertifizierungen, Auszeichnungen & Preise