Control Debüt: Aluquick

Februar 2008 | Das erste modulare Vorrichtungssystem aus gerastertem Nut-Profil

Das patentierte Aluquick vereint die Vorteile eines einfachen Strangpressprofils mit der seit Jahren etablierten Lochrastertechnologie des Vorrichtungsklassikers Alufix. Aluquick geht weit über die Vorteile eines herkömmlichen Strangpressprofils hinaus, da der Anwender die Einzelkomponenten sowohl stufenlos per Nut als auch reproduzierbar im Raster kombinieren und montieren kann. Die Vorrichtungsmontage wird zusätzlich durch neuartige Verbindungstechniken vereinfacht und beschleunigt.

Die Aluquick-Profile, die zu Alufix Classic und weiteren Witte-Systemen kompatibel sind, werden in den Rastermaßen 40 und 50mm angeboten. Die allseitig gerasterten Profile bieten nahezu unbegrenzte Konstruktionsmöglichkeiten. Die Gestaltungsvielfalt wird durch unterschiedliche Säulen-und Strebenvarianten, die bis zu einer Länge von sechs Metern erhältlich sind, unterstützt. Darüber hinausermöglicht Aluquick im Vergleich zu den ohnehin schon leichten Alufix-Vorrichtungen eine weitere Gewichtsersparnis von bis zu 40 Prozent. Aluquick ist je nach Anwendung als Baukasten oder als Komplett-Vorrichtung erhältlich. Die Rastergrundplatten werden bis zu einer Größe von 10 x 2,5 Metern gefertigt. Die Baukasten Komponenten sind schwarz eloxiert, somit sind zum Einsatz auf Koordinatenmessmaschinen und für berührungslose Messanwendungen geeignet.

Zertifizierungen, Auszeichnungen & Preise