Juli 2017 | Automatischer Flüssigkeitsabscheider für Vakuumspannsysteme

Entleeren ohne Unterbrechung des Vakuumkreislaufs

Der deutsche Spezialist für Spannsysteme und Vorrichtungsbau, die Witte Barskamp KG, hat einen automatischen Flüssigkeitsabscheider für Vakuumspannsysteme entwickelt. Sein innovatives Zweikammer-System mit insgesamt 18 Liter Kammervolumen erlaubt das Entleeren ohne Unterbrechung des Vakuumkreislaufs.

Der neuentwickelte Abscheider von Witte arbeitet, eingebunden in die Saugleitung des Vakuumspannsystems, völlig autark und separiert vollautomatisch sämtliche angesaugten Flüssigkeiten. 

Ein Zweikammerprinzip, spezielle Elektroventile und eine Kontrollfunktion sorgen für den exakt gesteuerten, selbstständigen Ablauf der Kühlemulsionen. Wird der Abscheider oberhalb des Kühlmittelbehälters des Fräs- oder Schleifzentrums platziert, ist ein Ablassen in diesen Behälter möglich – und der Kühlmittelkreislauf damit wieder geschlossen. 

Die Witte-Innovation entfaltet ihren Prozessvorteil besonders bei großflächigen Vakuumspannsystemen oder beim längeren Vakuumspannen von komplizierten Bearbeitungsstücken. Hier ist ein automatisches Abscheiden geradezu unerlässlich, wenn weder der Spannprozess unterbrochen noch die Prozesssicherheit beeinflusst werden sollen. 

Die Integration des Abscheiders ist mit wenigen Handgriffen vollzogen und besteht lediglich aus dem Anschließen/Aufstecken von maximal drei Vakuumschläuchen sowie der Verbindung zum 230-Volt-Stromnetz.

Für Anwendungen mit besonders großer Abscheidemenge hat Witte eine Ausführung des automatischen Systems mit zusätzlichem Druckluftanschluss im Programm. Die Auslassmenge wird dadurch mehr als verdoppelt.

Entleeren ohne Unterbrechung des Vakuumkreislaufs

Anlagen zur Pressemitteilung

zurück zur Übersicht